Quadrillenchampionat 2015

Die Quadrille des Kreisverbands Aachen wurde hervorragender Zweiter beim Preis des Handwerks 2015
Regen und Sturm hatte der Wetterdienst für den  Samstag angekündigt – doch zu guter Letzt strahlte die Quadrillenmannschaft des Kreisverbandes Aachen mit der Abendsonne um die Wette.
Im Elefantenmarsch waren die vier Reiterinnen und ihre Pferde in das Aachener Dressurstadion zum Preis des Handwerks angetreten: Jennifer Bücken auf Perry Dream, Vanessa Dornhöfer auf Don Destello, Julia Pedersen auf Savoir Vivre sowie Fee Stabenow auf Schoko Crossy. Gemeinsam mit der Mannschaftsführerin Susanne Rüben erzielten sie nach einer harmonischen und sehr synchronen Vorstellung mit einer Wertnote von 8,6 in der A-Note und 9,2 in der B-Note ein Traumergebnis. Damit belegten sie vor der Quadrille des Kreisverbandes Mettmann den zweiten Platz. Es siegte die Mannschaft des Kreisverbandes Wesel, die das Quadrillenchampionat auch schon im letzten Jahr für sich entscheiden konnte.
Herzliche Glückwünsche und vielen Dank an die vier Aachener Quadrillen-Ladies!